Apple Pay ist da! Lassen Sie Ihre Pleo-Karte stecken

Pleo Updates

Apple Pay ist da! Lassen Sie Ihre Pleo-Karte stecken

Vielleicht haben Sie es schon gehört ...  Pleo befindet sich auf der Mission, die Art und Weise, wie Unternehmensausgaben funktionieren, zu revolutionieren.

Wir wollen es Mitarbeitern leicht machen, Dinge zu kaufen, die sie benötigen, um täglich brilliante Arbeit zu leisten.

Und aktuell machen wir auf unserer Mission einen großen Schritt vorwärts – denn ab jetzt können Sie Pleo auch mit Apple Pay nutzen.

Wie richte ich Apple Pay mit Pleo ein?

Wir wurden oft danach gefragt und so war schnell klar: Apple Pay steht bei unseren Kunden weit oben auf der Wunschliste.

Wenn Sie es jetzt eilig haben mit Pleo und Apple Pay loszulegen, dann verstehen wir das. Und wir wissen das zu schätzen.

Sie sind bereits Pleo-Nutzer? Dann klicken Sie hier, um mehr über das Einrichten zu erfahren.

Wenn nicht, oder wenn Sie einfach nur neugierig sind, lesen Sie weiter – es folgen mehr Details über die Funktionsweise von Apple Pay.

Wie funktioniert Apple Pay?

Pleo cards can now be added to Apple Pay

Ob im Taxi, auf dem Weg zum nächsten Meeting, oder beim Besorgen lebenswichtiger Arbeitsutensilien (= Kaffee) – Bezahlen sollte kein großes Tohuwabohu sein.

Apple Pay ist Apples mobiler kontaktloser Zahlungsdienst, der bereits 2014 eingeführt wurde.

Er ist mit einer ganzen Reihe von Apple-Geräten kompatibel, darunter iPhones, iPads, Macs und Apple Watch.

Mit Pleo und Apple Pay zahlen Sie also einfach mit einem der Geräte, die Sie ohnehin immer bei sich haben. (Null Tohuwabohu.)

Schluss mit dem lästigen Herumsuchen nach Ihrer Karte! Unterwegs zahlen Sie mit Ihrem iPhone oder Ihrer Apple Watch, online und in Apps zahlen Sie mit Ihrem iPad oder Mac.

So bleiben Ihre Transaktionen sicher

Business spending made easy with Apple Pay and Pleo

Tätigen Sie einen Kauf, verwendet Apple Pay eine gerätespezifische Nummer und einen eindeutigen Transaktionscode. 

Ihre vollständige Kartennummer wird niemals auf Ihrem Gerät oder auf Apple-Servern gespeichert und kann nicht an Händler weitergegeben werden.

Apple Pay speichert keine Transaktionsinformationen, die auf Sie zurückgeführt werden können. So wird sichergestellt, dass alle Einkäufe privat bleiben.

Wo kann ich Apple Pay mit Pleo verwenden?

Ganz einfach überall dort, wo Sie diese Symbole sehen:

Apple Pay icons

Unterwegs unkompliziert zahlen

Wir wissen, dass einige unserer Kunden privat bereits eingefleischte Apple Pay-Fans sind.

Sie sind noch Apple Pay-Newbie? Dann könnte das der Moment sein, auf den Sie gewartet haben. Probieren Sie Pleo mit Apple Pay jetzt einfach selbst aus.

Vergessen Sie nicht, Ihre App mindestens auf Version 3.8.0 zu aktualisieren, um Apple Pay nutzen zu können.

German Content Producer

German Content Producer

Pleo Updates

The Pleo Digest - September 2020

Pleo-Updates im September: Fetch für Microsoft 365 & Outlook ist da 🐶 ... neben anderen spannenden Features, die Geschäftsausgaben jetzt no...

German Content Producer

Pleo Updates

Schluss mit der Suche nach Belegen im Postfach dank Fetch

Machen Sie Schluss mit dem zeitaufwendigen Durchforsten Ihres Postfachs nach Belegen! Fetch von Pleo findet Belege automatisch in Gmail, Out...

German Content Producer

Pleo Updates

The Pleo Digest - August 2020

Was es Neues gibt im August 2020? Mmh … man munkelt, Pleo könnte Europas nächstes Milliarden-Dollar-Unternehmen sein. Und sonst so? Lesen Si...

German Content Producer