Jetzt loslegen
Pleo Kundenumfrage zum Thema Kostenmanagement

Wir schätzen uns sehr glücklich! Jeden Tag erzählen uns unsere Kundinnen und Kunden, welchen positiven Unterschied Pleo für ihr Kostenmanagement macht.

Wir bekommen wirklich gerne Komplimente … aber wir sind auch einfach unverbesserlich neugierig und konnten uns nicht helfen, es genauer wissen zu wollen. Was passiert da auf den Schreibtischen unserer Kundschaft tatsächlich? Was sind die tatsächlichen Vorteile von Pleo? Könnten wir dazu nicht aussagekräftige Daten sammeln? Schließlich liebt doch jeder Daten, oder?

Also haben wir Pleo Insights ins Leben gerufen: Ein neues Team, das Fragen stellt und Antworten sammelt. Das hört sich ein wenig nach TV-Detektiven an? Wissen wir. Aber anstatt kalte Fälle zu lösen, nutzt unser Team seine Erkenntnisse, um sicherzustellen, dass das Pleo-Produkt auch in Zukunft noch relevant für Sie ist.

Unser Team hat bereits ausgiebig ermittelt. Hier erfahren Sie, was es dabei entdeckt hat.

[Dieser Bericht basiert auf den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage, die Pleo mit 494 Unternehmens-Admins durchgeführt hat, die unser Produkt nutzen, verteilt über Deutschland, Schweden, Dänemark, UK, Spanien und Irland. ]

Wir entdeckten, dass ...

75% der Admins sagen, dass Pleo ihr Unternehmen produktiver gemacht hat.

Pleo-Karten ermöglichen es Mitarbeiter/-innen, Dinge zu kaufen, die sie für die Arbeit brauchen – und das ist ziemlich fantastisch. Anstatt beim Chef um die Firmenkreditkarte zu betteln, Ausgaben aus eigener Tasche vorzustrecken und Spesenabrechnungen umständlich in Excellisten zu verfassen, zahlt Ihr Team einfach mit Pleo. Pleo automatisiert das Kostenmanagement, Spesenabrechnungen und alles, was dazu gehört, damit alle einfach mit ihrer eigentlichen Arbeit weitermachen können.

Das spiegelt sich auch in folgender Statistik wider: Drei von vier Admins bemerkten dank Pleo einen Anstieg der Arbeitsleistung im Team.

77% der Pleo-Admins verbringen weniger als eine Stunde pro Woche mit Ausgabenverwaltung.

Pleo macht das Leben nicht nur für Vertriebs- oder Marketing-, IT- oder HR-Teams einfacher.

Meistens bemerken Finanzteams mit der Anmeldung bei Pleo sofort einen Unterschied im gesamten Unternehmen. Der zeitraubende Prozess der Spesenprüfung fällt für alle weg und wird stattdessen automatisiert in Echtzeit abgewickelt, sobald Mitarbeiter/-innen die Pleo-Karte nutzen.

Wöchentlich weniger als eine Stunde für Spesen aufzuwenden, aber zu wissen, dass es am Ende des Monats keine bösen Überraschungen gibt … das kann keine schlechte Sache sein.

Admins sparen mit Pleo durchschnittlich 11,5 Stunden pro Monat bei der Ausgabenverwaltung.

Ein so geringer Zeitaufwand bedeutet, einen ganzen Haufen Zeit zu sparen. Also hat unser Insights-Team bei 494 Admins auch noch nachgehakt, was sie meinen, wie viel Zeit sie dank Pleo zurückgewinnen.

Der Durchschnitt liegt bei 11,5 Stunden pro Monat. Also bei ziemlich genau anderthalb Tagen.

Machen Sie damit bitte, was immer Sie wollen: Suchen Sie nach Lösungen für andere Sie belastende Probleme, machen Sie sich Gedanken über Strategien und Prognosen oder planen Sie einfach schon mal Ihren wohlverdienten Urlaub.

72% der Admins sagen, dass Pleo ihnen einen besseren Überblick über die Verwendung von Firmengeldern gibt.

Sofortbenachrichtigungen, wenn eine Pleo-Karte verwendet wird. Individuelle Ausgabenlimits pro Nutzer/-in. Eine digitale Belegerfassung, die genau die Details enthält, die Sie für die vorbereitende Buchhaltung brauchen. Automatische Kategorisierung. Einblicke und Analysen der Teamausgaben.

Die Liste der Möglichkeiten, wie Pleo Ihren Überblick über Unternehmensausgaben verbessert, ist lang – und wir arbeiten bereits daran, sie noch länger zu machen.

95% der Admins sagen, Pleo ist einfach zu bedienen.

Wir können es Ihnen nur schlecht verheimlichen: Unser Team ist überglücklich über diesen Erfolg. Pleos Entwickler haben unsere Software so konstruiert, dass man sie sofort in die Hand nehmen und benutzen kann.

Sobald Sie sich bei Pleo anmelden, arbeiten wir bereits daran, die Dinge für Admins und Karteninhaber/-innen gleichermaßen einfach zu gestalten. Diese Benutzerfreundlichkeit ist es, die letztendlich den wirklichen Unterschied macht, bei der Einführung eines neuen Systems für Ihr Kostenmanagement.

Die Mehrheit der befragten Admins beschreibt Pleo als einfach zu bedienen, zeitsparend, nützlich & smart. Das ist eine erfreuliche Auswahl an Adjektiven. Danke Leute.

Und 17% finden Pleo „cool“.

Ok, das verletzt uns ein wenig. Nur 17%? Warten Sie, bis Sie erst die neue Jacke sehen, die wir im Ausverkauf gekauft haben.

Nur 8% nutzen Pleo für alle ihre Ausgaben.

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb fühlt es sich nicht richtig an, nur die positiven Zahlen zu teilen. Hier ist eine, von der wir gehofft hatten, dass sie höher ist.

Wir wollen, dass unsere Kundinnen und Kunden mit ihren Pleo-Karten alles bezahlen, was sie zum Arbeiten brauchen. Wir sind zuversichtlich (ohne uns etwas vormachen zu wollen), was die Vorteile Pleos gegenüber der manuellen Ausgabenverwaltung oder etwa einer Portokasse angeht. Aber wir wissen auch, dass Menschen in punkto Veränderung manchmal nervös sind.

Deshalb geben wir uns große Mühe, sicherzustellen, dass Pleo jede Art von Ausgabe auf eine Weise abdeckt, die für alle Sinn ergibt.

Nehmen Sie den kürzlichen Start von Pocket als Beispiel. Pleo verwaltet jetzt weitaus mehr Unternehmensausgaben und hilft so dabei, den Überblick über Geld zu behalten, das zwischen Unternehmen und Mitarbeiter/-innen anfällt. Wir sprechen hier etwa von Kilometerpauschalen, Rückerstattungen oder dem peinlichen Moment, in dem Sie feststellen, dass Sie gerade Ihre Firmenkreditkarte statt Ihrer privaten Kreditkarte benutzt haben.

E-Book zur smarten Ausgabenverwaltung
Desiree

Désirée Cornet

Content Producer & Linguist, Germany

SEO-Beraterin und Tone of Voice-Jongleurin mit Vorliebe für Nischen-Content. Privat: Seemensch. Kontakt: desiree@pleo.io

Ähnliche Beiträge