Jetzt loslegen
Pleo fuer alle

Nicht jeder braucht eine Pleo-Karte.

Autsch – es tut uns weh, das zu sagen. Denn obwohl wir davon überzeugt sind, dass so viele Menschen wie möglich eine unserer Karten haben sollten, ist sie manchmal einfach nicht für jeden das Richtige.

Vielleicht, weil manche Mitarbeiter:innen nur ein- oder zweimal im Jahr etwas für die Arbeit kaufen?

Oder weil Freelancer:innen und Berater:innen einen großen Teil Ihres Teams ausmachen?

Aber selbst, wenn nicht jeder in Ihrem Unternehmen eine Firmenkarte benötigt, sind wir doch der Meinung, dass wirklich jeder von allen anderen Funktionen, die wir neben unseren smarten Firmenkarten anbieten, profitiert.

Und genau deshalb können Unternehmen jetzt wirklich alle ihre Mitarbeiter:innen zu Pleo einladen.

Das war einmal …

Bislang konnten Admins nur Personen zu Pleo einladen, wenn sie auch Inhaber:innen einer Pleo-Karte waren.

Selbst wenn ein Unternehmen 100 Mitarbeiter:innen hatte, bei 10 ausgegebenen Pleo-Karten, konnten nur 10 Personen ihre Ausgaben über unsere Software verfolgen.

Die Ausgaben der anderen 90 Mitarbeiter:innen wurden außerhalb von Pleo abgerechnet. 

Keine sehr effiziente Art und Weise, Kosten zu verwalten und die Buchhaltung im Griff zu behalten. 

Auf uns wirkte das stets ein wenig wie ein Orchester, in dem 10 Prozent der Musiker:innen auf Weltklasse-Instrumenten spielen und der Rest mit Kochlöffeln auf Töpfen trommelt.

Das ist jetzt …

Ab jetzt können auch Mitarbeiter:innen ohne Pleo-Karte zu Pleo eingeladen werden. Und das empfehlen wir sogar ausdrücklich.

Admins entscheiden weiterhin, wer eine Karte bekommt. Wenn also 10 Karten für den Anfang reichen, dann ist das großartig.

Wenn jetzt aber die anderen 90 Mitarbeiter:innen etwas für die Arbeit kaufen müssen, bezahlen sie es mit ihrer persönlichen Karte und können die Details einfach in Pleo eingeben. So kann die Buchhaltung wirklich alle Ausgaben aus einem Tool verwalten.

Und wer weiß, sollten Sie in der Zukunft doch mehr Karten für einige oder alle Mitarbeiter:innen benötigen, lassen Sie es uns einfach über die Pleo-App wissen.

Ihre Buchhaltung wird es lieben

Stellen Sie sich vor, Sie verwalten die Finanzen für ein Unternehmen mit 100 Mitarbeiter:innen. Hätten Sie lieber ein Tool, das Sie überblicken lässt, wie 10 Mitarbeiter:innen ihr Geld ausgeben? Oder ein Tool, das Sie überblicken lässt, was alle 100 Mitarbeiter:innen mit Unternehmensgeldern anstellen?

Die Verwendung von Pleo, auch ohne Firmenkarte, verbessert die Transparenz aller Ihrer Unternehmensausgaben. Tschüss, zweigleisiges Ausgabensystem!

Ihr Finanzteam meldet sich einmal an und kann fortlaufend alle Kosten überblicken: jedes Teamessen, jedes Last-Minute-Taxi, jedes Abonnement. 

Die Rückerstattung von Spesen wird beschleunigt und vereinfacht, was weniger Stress für alle bedeutet. Und: Da alle Belege in Pleo erfasst und gespeichert werden, wird es genauso einfach sein, die Reisekosten Ihrer Vertriebsmitarbeiter:innen aufzuspüren, wie den Beleg für den jährlichen Büroweihnachtsbaum.

Ihre Mitarbeiter:innen (ohne Karte) werden es lieben

Rückerstattungen dauern in der Regel sehr lange und sind mit viel Aufwand verbunden. 

Nicht mit Pleo.

Wir finden, dass jemand, der sein eigenes Geld verwendet, um etwas für die Arbeit zu kaufen, dieses Geld zurückbekommen sollte, sobald er es braucht. Wenn möglich, sogar noch früher.

In Pleo können Mitarbeiter:innen (jetzt auch ohne in Besitz einer Firmenkarte zu sein) eine Privatauslage angeben. Sobald diese vom Admin in Pleo bestätigt wurde, kann die Rückerstattung auch schon erfolgen. Alles innerhalb weniger Klicks. Die Rückerstattung erfolgt dann so gut wie sofort und das Geld wird direkt auf die persönliche Karte des oder der Mitarbeiter:in überwiesen.

Wenn Ihre Teammitglieder Pleo gerne nutzen und meinen, dass sich auch die Pleo-Karten für sie lohnen würden, können Sie dies ihrem Admin über die App mitteilen. 

Dieser kann dann entscheiden, ob das eine gute Idee ist oder nicht. 

(Aber wenn Sie uns fragen, ist es immer eine gute Idee.)

Desiree

Désirée Cornet

Content Producer & Linguist, Germany

SEO-Beraterin und Tone of Voice-Jongleurin mit Vorliebe für Nischen-Content. Privat: Seemensch. Kontakt: desiree@pleo.io

Ähnliche Beiträge